Schulter

Ihr konservativer Schulterspezialist in Berlin-Zehlendorf

Schulterschmerzen sind weit verbreitet und im Alltag, Beruf und beim Sport oftmals eine starke Belastung. Doch zum Glück gibt es ein großes Spektrum an Therapiemöglichkeiten, mit denen Orthopäden Schulterschmerzen konservativ – also ohne Operation – behandeln können. Hier wollen wir Ihnen die modernen Methoden zur Diagnostik und Therapie von Schulterschmerzen in unserer Praxis vorstellen.

Den für Sie am besten geeigneten Therapieweg findet Dr. Robert Bunk mit Ihnen gemeinsam in seiner Sprechstunde in unserer Praxis in Berlin-Zehlendorf.

Orthopäde Dr. Robert Bunk
„Mit modernen Behandlungsmethoden kann eine OP bei Schulterschmerzen oft vermieden werden“
Dr. Robert Bunk

Woher kommen Schulterschmerzen?

Die Schulter ist ein komplexes System aus verschiedenen Gelenken, Bändern und Muskel. Das eigentliche Schultergelenk ist zwischen Oberarm und Schulterblatt und das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Zudem besteht über das Schulterblatt und die umliegenden Muskeln eine direkte Verbindung zum Rücken und zur Wirbelsäule.

Schmerzen Schulter Subacromialsyndrom Rotatorenmanschette gerissen
Anatomie der Schulter mit Schema der zugehörigen Muskeln. Copyright: BigBlueStudio via AdobeStock

Daher können Schulterschmerzen eine Vielzahl an möglichen Ursachen haben. Vor allem sind deshalb eine zielgenaue Anamnese samt gründlicher Untersuchung, ggf. in Verbindung mit Röntgen oder MRT erforderlich. Nur dann ist auch eine zielgerichtete und somit erfolgreiche Behandlung möglich.

Je nachdem, ob sich um eine Kalkschulter, eine Rotatorenmanschettenverletzung, Schultergelenkarthrose, ein Impingementsyndrom, eine Schleimbeutelentzündung oder aber auch um einen ausstrahlenden Schmerz durch eine Blockierung im Bereich der Brustwirbelsäule handelt, erfolgt dann die individuelle Therapieplanung.

Schmerzen beim Anziehen, bei der Hausarbeit oder im Beruf – Schulterschmerzen schränken im Alltag ein. Umso wichtiger ist eine ausführliche Diagnostik und anschließende zielgerichtete Therapie mit schnellen ersten Erfolgen für den Patienten.

Diagnostik von Schulterschmerzen

Ihr erster Besuch mit Schulterschmerzen bei Herrn Dr. Bunk startet stets mit der ausführlichen Anamnese: Im Gespräch erfahren wir die Vorgeschichte der Krankheit und verstehen Ihre Beschwerden. Im Anschluss folgt die gründliche Untersuchung und Diagnostik durch Herrn Dr. Bunk, um die Schmerzursachen zu klären.

Folgende Methoden nutzt Herr Dr. Bunk zur Diagnostik:

  • Ultraschall (Sonografie)
  • MRT (Kernspintomografie)
  • Röntgen
  • CT (Computertomografie)
  • Knochendichtemessung
  • Labordiagnostik

Sind Termine zur Diagnostik außerhalb unserer Räumlichkeiten nötig, werden diese von unserem Praxisteam auf Ihren Wunsch hin organisiert und sind fast immer sehr zeitnah möglich.

Behandlung – Konservative Orthopädie für die Schulter

Mit der richtigen Diagnose durch Herrn Dr. Bunk ist ein wichtiger erster Schritt getan. Im Beratungsgespräch erläutert Ihnen Herr Dr. Bunk die Diagnose, die Beschwerdeursachen und geeignete Behandlungsmethoden. Gemeinsam wird die individuelle Therapie Ihrer Schulterschmerzen festgelegt.

Kinesiotape Schulter bei Schmerzen und Beschwerden unter dem Schulterdach mit Impingement
Typische nichtoperative Therapie bei Schulterschmerzen: Kinesiotape. Copyright: Orthopädie am Waldsee Dr. Stefan Böhr

Breite Auswahl an Behandlungsoptionen in unserer Praxis:

  • Chirotherapie (Manualtherapie)
  • Kinesio-Tape
  • Akupunktur
  • Arthrosetherapie mit Gelenkinjektionen
  • Osteopathie
  • Stoßwellentherapie
  • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung
  • Elektrotherapie (Stromtherapie)

Schmerzen in der Schulter – Welche Beschwerden wir in unserer Orthopädie-Praxis häufig sehen

Viele Patienten, die oft auch von weiter her in unsere Praxis in Berlin-Zehlendorf kommen, leiden bereits über einen längeren Zeitraum an Schmerzen in der Schulter. Bereits nach 3 Monaten werden Schulterschmerzen als chronisch eingestuft.

Informieren Sie sich zu den häufigsten Beschwerden an der Schulter und wie wir sie behandeln:

  • Schleimbeutelentzündung (Bursitis subacromialis/Subacromialsyndrom): Ein Schleimbeutel unter dem harten Schulterdach ist entzündet und führt dort zu Enge und so beim Patienten zu unangenehmen Schmerzen. Schleimbeutelentzündung der Schulter >>
  • Nacken-Schulter-Armsyndrom (Cercicobrachialgie): Häufig haben Schulterschmerzen ihre Ursache im Halsbereich und sind Symptom eines Muskelstörung oder Blockierung im Bereich der Brustwirbel- oder Halswirbelsäule, seltener auch durch einen geschädigten Nervens in der Halswirbelsäule (HWS).
  • Arthrose in der Schulter: Die Arthrose in der Schulter ist eine Verschleißerscheinung. Der Knorpel im Gelenk ist abgenutzt und bei Bewegung des Gelenks kommt es durch Reibung zu den typischen Arthroseschmerzen. Arthrose in der Schulter (Omarthrose) >>
  • Impingementsyndrom der Schulter: Verschiedene Ursachen führen zu einer Einklemmung im Schultergelenk. Typisch sind hier Schmerzen bei Bewegungen, insbesonsderernbeim Greifen nach oben und beim Armheben. Impingement – Syndrom >>
  • Kalkschulter: Kalkablagerungen im Schultergelenk, die sich meist an der Supraspinatussehne befinden, führen zu Beschwerden. Kalkschulter >>

Suchen Sie einen Spezialisten bei Schulterbeschwerden? Dann nehmen Sie gern hier Kontakt zu unserer orthopädischen Privatpraxis für konservative Orthopädie in Berlin-Zehlendorf auf oder buchen Sie online Ihren Termin.